Blue-Power Ückendorf seit 1993

VFL-S04 (Pokal)

-22.September08+1-
2. Runde DFB Pokal 
VFL Bochum gegen GELSENKIRCHEN SCHALKE NEUNZEHNHUNDERTVIER

Schon die Auslosung zu dem Pokal-Spiel in Bochum sorgte für gemischte Meinungen. Einerseits konnte man sich auf die angenehm kurze Anreise und die Heimspiel-Athomosphäre freuen, zum anderen konnte man nicht von einem selbstverständlichem Sieg ausgehen. Zu oft sah man in Bochum schon schlecht aus, vor allem wenn es um etwas ging.
 
Dennoch war die Vorfreude groß, und so trudelte die kleine aber feine BPÜ Fraktion gegen 17 Uhr ins Clubhaus ein. Von dort aus ging es dann auch direkt zum Ückendorfer Platz um noch eine der leereren Bahnen zu erwischen. Das hat sogar ausnahmsweise sehr gut geklappt, und so machte man sich ganz entspannt auf in Richtung BO.

Erstmalig führte uns der Weg dieses mal aber nicht direkt zum BO HBF, sondern man stieg schon 2 Haltestellen vorher aus, um noch die ein oder andere Kaltschale zu genießen.
Trotz Fiege-Bier und einigen Anti-GEstalten, schaffte es die nette Bedienung uns soweit abzulenken, dass man den schon auf die Castropperstraße einbiegenden Schalke-Mob verpasste. Da wir keinen Bock auf Hektik hatten, leerten wir noch ganz entspannt unsere Kübel. Nach einem kleinen Nettigkeitsaustausch mit einigen böhse onkelz Fans (oder wofür steht BO noch gleich?) musste ich mich noch von einem Uniformierten darauf aufmerksam machen lassen, dass man nicht DURCH (die) Grün(en), sonder über Grün die Straße überquert. Danke nochmal für diesen konstruktiven Hinweis.

Mit SKB Begleitung!!?? endlich beim Griechen anne Ecke angekommen, wurden wir auch schon von ein paar bekannten Gesichtern erwartet und man machte sich nach etwas Small-Talk und ein paar Kümmerlingen auf zur Stadioneroberung, wo der schon fast aus allen Nähten platzende E1 Block  mächtig Ramba-Zamba machte. Aber auch die anderen Schalker auf allen anderen Tribünen zogen von Anfang an gut mit. Besonders der neue Gesang wusste zu gefallen und wurde auch schnell von sllen anderen angenommen. Sehr sehr geil.

Aufm Platz sah man eine von Beginn an kämperische Schalker Mannschaft. So markierte Heiko Westermann auch schon sehr früh den Führungstreffer, und brachte den königsblauen Anhang in Extase. In der Folgezeit entwickelte sich ein sehr kampfbetontes Spiel mit vielen Unterbrechungen, wobei Schalke aber zu jederzeit die Oberhand behalten konnte.
Der Beginn der zweiten Halbzeit gehörte optisch dem VFL, der aber nach einem Konter das 2:0 durch Altintop hinnehmen musste.
Danach spielte fast nur noch Schalke und so fingen sich Bochumer auch noch das 3:0 für Königsblau per Eigentor von Christian Fuchs ein.
Der VFL war in der Schlussphase zwar noch bemüht den Ehrentreffer zu erziehlen, wurde aber letzendlich nicht belohnt.
Somit zieht der S04 verdient in die dritte Runde des DFB-Pokals. Die Auslosung für die Spiele der dritten Runde ist am Samstag (26.9) um 23 Uhr im ZDF.

Der mitgereiste Schalker Anhang feierte noch Minuten nach dem Spiel im Stadion die Mannschaft und Trainer.
Gutgelaunt, allerdings mit massig Uniformierter Begleitung ging es dann wieder Richtung HBF. Ein Vögelchen zwitscherte wohl i-was von ein paar wartende BO´ler mit ihren neuen Lieblingsfreunden. Ein intensiverer Austausch von Nettigkeiten wurde nur durch ordentlich in der Luft liegenden Pfeffer verhindert.
So gab es trotz des erfolgreichen Weiterkommens doch ein paar Tränen, und heftigst rote Köppe.
Sei´s drum...
Wir sind alle gut motiviert für nächsten Samstag, und hoffen auf ein nicht minder guten Einsatz von Königsblau aufm Rasen und auf den Rängen.
In diesem Sinne - bis Samstag
-GLÜCK AUF- und -ROCK ´N´ ROLL-
Terror

Es waren schon 110496 Besucherhier!
+ + +BPÜ Homepage gibts jetzt auch als mobile-Version fürs Smartphone + + +
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=